Impression vom vierten Open Friday in der GfG iD Werkstatt

Der Raum, der Probleme lösen kann

Jeden zweiten Monat öffnen wir die Türen unserer Stuttgarter iD-Werkstatt und machen den Raum zu unserer Praxis. Dann ist Zeit für den Open Friday, die offene Design-Sprechstunde von Gestaltenden. Das Angebot: ein kostenfreier, zweistündiger Innovationsworkshop für Menschen, die als »Patienten« mit einem Problem oder einer Fragestellung kommen – und die diese mit den Tools der iD-Werkstatt anpacken und mit starken Ideen nach Hause gehen wollen. Auch vom dritten Open Friday am 26. April 2019 wollten wir uns überraschen lassen. Der Patient des Tages: DFROST, eine Stuttgarter Retail Marketing Agentur

Volle Bude, keine Sorgen

Auch vom dritten Open Friday am 26. April 2019 wollten wir uns überraschen lassen. Der Patient des Tages: DFROST, eine Stuttgarter Retail Marketing Agentur. DFROST kamen mit einem Team von sieben Leuten in unsere Design-Sprechstunde und brachte eine einzige Frage mit: Wie können wir Retail nachhaltiger gestalten? Auf Seiten der Doktoren war ein buntes Team aus Fotografie, Konzept, Moderation, Innenarchitektur und Sounddesign angetreten, um dieser Aufgabe auf den Grund zu gehen. Volle Bude im Think Tank: »Super, dass wir dieses Mal eine größere Gruppe bei uns hatten. Das half, um die Methoden nochmal zu verfeinern«, resümiert Björn.

Wie läuft denn nun so ein Open Friday genau ab? Marthe setzt an: »Wir nehmen zu Beginn den Fall des Patienten auf. Dafür analysieren wir gemeinsam, wo der Schuh drückt und machen quasi eine Anamnese.« In Kleingruppen geht es dann intensiver in die Kreation und Ideenfindung – unterstützt durch Kreativmethoden wie Design Thinking und Co. Bald sind alle ehemals leeren Wände vollgeschrieben, die Ergebnisse zusammengefasst, visualisiert und ein Behandlungsplan ist erstellt. »Den können die Patienten anschließend mit nach Hause nehmen und damit weiterarbeiten«, so Björn Voigt.

Zwei Stunden, hundert Ideen

Unsere Patienten von DFROST waren begeistert von den Ergebnissen und ziemlich überrascht davon, wieviel man in zwei Stunden erarbeiten kann. Auch nach Ende des Workshops wurden Ideen bei einem Bierchen weitergesponnen, diskutiert, sich weiter vernetzt. Der Open Friday war auch dieses Mal immer unvorhersehbar und spannend – wir haben Lust auf mehr! Wir laden herzlich dazu sein, die Design-Sprechstunde auszuprobieren und auf neutralem Boden und mit einem interdisziplinären Team neue Perspektiven zu entwickeln! Denn oft macht es erst in einem offenen Raum und Abseits der Routine Klick. Nur gucken und Kaffee trinken geht natürlich auch.

Kein Event mehr verpassen

Erfahrt als erste von kommenden Events der iD-Werkstatt

Jetzt mieten!